Gartenteich anlegen



Teichgröße

Teichgröße bestimmen

Die Wahl der passenden Teichgröße ist in erster Linie abhängig von der Gartengröße, den
dortigen Gegebenheiten und der Nutzung.

Prinzipiell gilt jedoch, je größer ein Teich ist und je mehr Volumen er hat, umso günstiger und stabiler sind die Lebensbedingungen für Pflanzen und Tiere.




Je größer umso stabiler
Größere Teiche unterliegen geringeren Temperaturschwankungen und je größer und tiefer der Gartenteich angelegt wird, umso besser ist das ökologische Gleichgewicht.
Ein Teich sollte demnach nie zu klein angelegt werden!


Mindesttiefe notwendig
Damit Fische und andere Lebewesen im Teich problemlos überwintern können, sollte
eine Mindesttiefe von 80 cm vorhanden sein, um ein Durchfrieren des Wassers im
Winter zu verhindern. Auf der sicheren Seite ist man jedoch, wenn die Mindesttiefe bei
Fischhaltung ca. 0,90 m bis 1,20 m beträgt. Je größer der Teich ist, umso besser kann eine ausreichende Wassertiefe erreicht werden. Teiche ohne Fischbesatz können auch kleiner
angelegt werden.


Form und Größe abstecken
Vor dem Aushub der Teichgrube sollten Sie die gewünschte Form und Größe mit einem Seil
oder Gartenschlauch markieren. Doch graben Sie nicht einfach ein Loch, sondern legen Sie den Teich terassenförmig mit verschiedenen Pflanzzonen an (siehe Teichzonen).

Die Größe eines Teichs ist aber auch abhängig davon, ob Sie einen Folienteich anlegen oder
ein Teichbecken verwenden möchten.


Teichbecken verwenden
kleines TeichbeckenGartenteiche unter 4 bis 5 m² sollten Sie mit einem Teichbecken anlegen.Teichbecken verfügen meistens über vorgefertigte Pflanzzonen und Sie haben eine große Auswahl an Größen und Formen
(siehe Teichbecken anlegen).

Machen Sie die Größe auch davon abhängig,
ob Sie Fische im Teich halten möchten. Die Mindestgröße eines Teichs mit Fischbesatz sollte etwa 6 m² betragen. Ist keine Fischhaltung vorgesehen, können Sie auch Miniteiche in Form von Fässern, Kübeln und Wannen nutzen.


Gartenteich mit Teichfolie anlegen
FolienteichTeiche die größer als 5 bis 6 m² sind sollten mit Teichfolie angelegt werden. Hierbei können sie Größe und Gestaltung nach ihren Wünschen verwirklichen (siehe Folienteich).

Achten Sie hierbei aber auch auf die richtige
Tiefe und das Anlegen von verschiedenen
Pflanzzonen.



Hier erhalten Sie Richtwerte für Teichgrößen mit Fischbesatz:

Oberfläche    
   Tiefe
3 bis 5 m²
  mindestens 80 cm
5 bis 15 m²   90 bis 100 cm
größer als 15 m²
   tiefer als 100 cm


 



Gut zu wissen
Wissen
Damit Lebewesen im Winter problemlos im Teich überwintern können, sollte der Gartenteich eine Mindesttiefe von 80 cm aufweisen.

Bei Fischbesatz ist eine Mindesttiefe von 90 cm bis 1,20 m zu empfehlen